WALLPAPER
 
KONTAKT
 UPDATES
1900 > 1910 > 1920 > 1930 > 1940 > 1950 > 1960 >
1970 > 1980 > 1990 > 2000 > 2010 > 2020 > 2030 >
 
LINKS
 
     
 
     Die Arbeit des Historischen Luftfahrtarchivs Köln im Jahr 2017
Anfang 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012
Möbel 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020

Neujahrsempfang des Mülheimer Bürgervereins
 
Neujahrsempfang des Mülheimer BürgervereinsDer Vorsitzende des Mülheimer Bürgervereins Helmut Zoch von Zoch Catering bot dem Historischen Luftfahrtarchiv Köln die Gelegenheit, anlässlich des Neujahrsempfang des Mülheimer Bürgervereins eine Ausstellung zur Geschichte der Kölner Luftfahrt zu machen.
Martin Börschel (SPD) war interessiert an der Luftfahrtgschichte. Nach einem kurzen Gespräch mit Hinweisen auf Mißachtung der Kölner Stadtgeschichte bat er um weitere Informationen über den Umgang mit unserer Stadtgeschichte in Politik und Verwaltung. Eine Liste wurde am nächsten tag angefertigt und ihm zugeschickt. Nachdem nach einem Monat keine Antwort kam, wurde diese Liste, in Kopie an Unterbezirk SPD Köln, noch einmal an Herrn Börschel geschickt. Wieder ohne Antwort.
Es wurden aber noch weitere nette Gespräche geführt und eine Zusammenarbeit mit anderen Vereinen wird sich entwickeln.
Neujahrsempfang des Mülheimer Bürgervereins


   
Verleihung des Rheinlandtalers  

Rheinlandtaler des Lanschaftsverband Rheinland LVR für Werner Müller
 
Nach der Verleihung gab es bei einem Gläschen Kölsch ausführlich Zeit sich noch zu unterhalten. Viele der Gäste kennen sich aus gemeinsamen Aktionen zur Kölner Stadtgeschichte, wobei hier nicht nur Luftfahrthistoriker trafen, sondern alle möglichen Fachrichtungen.
Um aber zu zeigen, wofür der Rheinandtaler vergeben wurde, hatte ich eine Ausstellung zur Geschichte der Kölner Luftfahrt aufgebaut. Im Rahmen meiner Dankesrede wies ich auch daraufhin, dass die in Köln leider ungeliebte Stadtgeschichte spannend ist und dass man damit auch Geld verdienen kann.
 
Rheinlandtaler Heribert Suntrop Bernhard Faßbender
RheinlandtalerAls Anerkennung für meine Arbeit zur Erforschung und Publizierung der Geschichte der Kölner  verlieh mir der Lanschaftsverband Rheinland am 24. Mai 2017 den Rheinlandtaler. In Anwesenheit der Bürgermeisterin Frau Scho- Antwerpes, Mitgliedern des Landschaftsverband Rheinland, Freunden und natürlich meiner Familie, verlieh mir Frau Anne Henk-Holstein, die 1. Stellvertretende Vorsitzende der Landschaftsversammlung Rheinland, im Rahmen einer Feierstunde den Rheinlandtaler.
 
Rheinlandtaler für Werner Müller
v. l. n. r. Anne Henk-Holstein (1. Stellvertretende Vorsitzende der Landschaftsversammlung Rheinland), Werner Müller (Preisträger Hstorisches Luftafhrtarchiv Köln), Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes, Stefan Klett (Stellv. Vorsitzender Aero-Club NRW e.V.)
 
Ein besonderes Anliegen war es mir an Heribert Suntrop (Chronist der Kölner Luftfahrt mit der Suntrop-Chronik) und Bernhard Faßbender (Gründer des Luftfahrtarchivs Aerocron) zu erinnern. Meine Arbeit baut auf deren Arbeit auf.
 
Verleihung Rheinlandtaler an Werner Müller Historisches Luftfahrtarchiv Köln












  
Vortrag "Köln-Wahn - vom Schießplatz zum internationalen Flughafen bis in den Weltraum"  

Vortrag "Köln-Wahn - vom Schießplatz zum internationalen Flughafen in den Weltraum"  Kaum ein anderer Flughafen hat eine so abwechslungsreiche Geschichte wie der Flughafen Köln-Bonn "Konrad Adenauer" in Wahn. 1817 als Schießplatze gegründet, übte die Fußartillerie der Garnison Cöln. Am 5. April 1913 begann die Luftfahrt in Wahn. Werner Müller vom Historischen Luftfahrtarchiv Köln beschreibt die Luftfahrtgeschichte des Areals. Dabei erläutert er auch kaum bekannte Pläne für den Flughafen und beschreibt die unterschiedlichen Ausbaustufen. Am Anfang nur für die Artillerie gedacht, übten auf dem Schießplatz Wahn auch die Cölner Luftschiffer den Abwurf von Granaten. Später wurden die ersten Feldversuche mit Giftgas durchgeführt. Vom Feldflughafen E 13/ VI starteten 1940 auch die ersten Bomber gegen die westlichen Nachbarn. Nach dem Krieg benötigte der ehemalige Kölner Oberbürgermeister Konrad Adenauer als Bundeskanzler in Bonn einen Regierungsflughafen und somit wurde der neue Flughafen "Blumenflughafen" Köln-Bonn der erste Punkt an dem die damalige Politprominenz nach Deutschland kam. Dazu gehören bekannte Persönlichkeiten wie die Queen Elisabeth II., Charles de Gaulle, die Kennedy-Brüder, Pandit Nehru, das belgische Königspaar, Kaiser Haile Selassie aber auch die Apollo 11-Besatzung und viele andere. Aber auch die Luftwaffe der Bundeswehr hat hier Geschichte geschrieben. Die oberen Kommandoeinheiten der Luftwaffe befinden sich seit 60 Jahren in Wahn, was auch in diesem Jahr gefeiert wird. Heute befindet sich hier das Luftwaffentruppenkommando und die Flugbereitschaft des Bundesministeriums für Flugbereitschaft. Im Süden des Areals, auf dem Gelände des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt, werden heute durch die EAS die europäischen Astronauten ausgebildet: Kölner Spuren bis in den Weltraum.
 
 
Mehr Informationen und viele historische Bilder gibt es am:
 
  Datum:
Uhrzeit:
Ort:
Donnerstag den 27. Juli 2017
18:00 Uhr
Historisches Archiv, Heumarkt




   
Tag des Ehrenamtes 2017
 
Wie auch in den letzten Jahren, wird das Historische Luftfahrtarchiv Köln am "Tag des Ehrenamtes" einen Infostand besetzen. Wir laden alle Bürgerinnern und Bürger ein uns zu besuchen.
3. September 2017


    
Tag des offenen Denkmals 2017
 
Tag des offenen Denkmals 2017 "Macht und Pracht"Wie in den vergangenen Jahren wird sich das Historische Luftfahrtarchiv auch 2017 wieder am "Tag des offenen Denkmals" beteiligen. Zusammen mit dem Poller Heimatmuseum und dem Verein Industriedenkmal Clouth e. V. präsentieren wir Ihnen in einer Ausstellung die Geschichte der Kölner Luftfahrt. Natürlich gibt es wieder die Führungen um und in das Fort IV. Dabei wird die Geschichte des Forts erzählt sowie der Gefechtsstand der Kölner Flugabwehr gezeigt.  

  Samstag:
Datum:

Uhrzeit:

Sonntag:
Datum:
Uhrzeit:

09. September 2017

14:00 Uhr


10. September 2017
11:00 und 14:00 Uhr









Alle Informationen inkl. einer Anfahrtsbeschreibung sowie Hinweisen für Fotografen finden Sie auf dieser Webseite:
http://www.luftfahrtarchiv-koeln.de/fort_IV.htm


  
Tag der Luft- und Raumfahrt 2017
 
Wegen des großen Erfolgs am "Tag der Luft- und Raumfahrt" 2013 und 2015 des Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt wollte das Historische Luftfahrtarchiv Köln auch 2017 wieder eine Ausstellung präsentieren. Es war sogar vom DLR in Aussicht gestellt worden, dass wir ein größeres Zelt bekommen sollten. Wie 2015 hatten Kolleginnen und Kollegen auch schon ihre Mithilfe angeboten. Selbstverständlich arbeiteten wir an neuen Ideen und Modellen um die Geschichte der Kölner Luftfahrt den Besuchern näher zu bringen.
Der "Tag der Luft- und Raumfahrt" in Köln sollte am Sonntag den 17. September 2017 stattfinden.
Aber leider brannte am 9. September 2016 die Kantine des DLR aus. Die jetzt vorgesehenen Baumaßnahmen und der damit verbundene Platzmangeln führt leider dazu, dass der "Tag der Luft- und Raumfahrt 2017" abgesagt werden musste. Der nächste "Tag der Luft- und Raumfahrt" in Köln findet daher erst 2019 statt. Natürlich werden wir daran teilnehmen und freuen uns schon darauf. 
 

 
In diesem Jahr veröffentliche Kapitel
 
1.3.2016 1920 Der Ausbau des Butzweilerhofs von der Fliegerstation zum Flughafen
     
3.3.2016 1910 Die unterirdische Luftschiffhalle - eine Idee aus Köln
     
01.07.2017 2010 Köln-Wahn - vom Schießplatz zum internationalen Flughafen bis in den Weltraum
 
2016   2018
   
NACH OBEN